Home / Wissenswertes über Reishi / Fibromyalgie behandeln mit Reishi Pilz

Fibromyalgie behandeln mit Reishi Pilz

Die Fibromyalgie ist eine Krankheit, die durch Schmerzen in den Muskeln und Gelenken charakterisiert ist, die von Müdigkeit, Schlafstörungen und Gemütsstörungen begleitet werden.

Fibromyalgie Tender Punkte bei Frau vor weissem Hintergrund

Ärzte glauben, dass Fibromyalgie schmerzhafte Empfindungen verstärkt, indem die Erkrankung die Art und Weise beeinflusst, wie das Gehirn Schmerzsignale verarbeitet. Fibromyalgie erscheint häufig zusammen mit anderen gesundheitlichen Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Reizdarmsyndrom, Angstzuständen und Depressionen.

Jeder kann Fibromyalgie entwickeln, obwohl Frauen häufiger von dieser Erkrankung betroffen sind als Männer.

In der Schulmedizin gilt Fibromyalgie als unheilbar, jedoch wird eine Vielzahl von Medikamenten verwendet, um die Symptome zu kontrollieren. Diese Medikamente stehen aufgrund der schweren Nebenwirkungen zunehmend unter Beschuss.

Es ist daher wichtig, einen ganzheitlichen Behandlungsplan zu erstellen. Gesundes Essen, Entspannungsübungen und Kräuter können die Lebensqualität der Patienten deutlich verbessern (1, 2).

Fibromyalgie behandeln mit dem Pilz der Unsterblichkeit

Reishi Pilz, auch bekannt als Ganoderma lucidum und Ling Zhi, ist ein Pilz, der seit mindestens 2.000 Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet wird. Reishi ist ein erstaunlicher Pilz, der Gesundheit und Langlebigkeit zu fördert, das Immunsystem stärkt und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduziert. Die alten Chinesen nannten den Reishi „den Pilz der Unsterblichkeit“ (1, 2).

Die gesundheitlichen Vorteile vom Reishi Pilz stehen in direktem Zusammenhang mit seinen biologisch aktiven Verbindungen. Sie sind als Polysaccharide und Triterpene bekannt. Erstaunlicherweise haben sie eine nachweisbare entzündungshemmende, nervenschützende, leberschützende, blutdrucksenkende und vor allem adaptogene Wirkungen (1, 2).

Der Reishi Pilz ist besonders effektiv für Fibromyalgie Patienten aufgrund der Tatsache, dass er hilft diese Symprome vu vermindern:

  • Schmerzen in den Muskeln
  • Reizdarmsyndrom
  • Geschwüre
  • Krämpfe
  • Leberschäden

Der Vitalpilz bewirkt eine natürliche Stärkung des Immunsystems, beruhigt das vegetative Nervensystem und bekämpft Mikroben (Viren, Bakterien, Hefepilze). All diese Vorteile machen den Reishi Pilz zum idealen Heilmittel für Fibromyalgie. 

Fibromyalgie behandeln durch Verminderung der Schmerzreize

Da das Hauptsymptom der Fibromyalgie chronischer Schmerz ist, ist die schmerzlindernden Wirkung von Reishi sehr hilfreich. Die Behandlung von Fibromyalgie Patienten mit Reishi über 6 Wochen hat zu einer Reduktion von bis zu 30 % der Schmerzen geführt, so eine Studie von 2017 aus Spanien.

Die Forscher fanden auch heraus, dass Reishi die Auswirkungen von Fibromyalgie verminderte und die Bewegungs- und Schlafqualität bei den Patienten verbesserte .

Die schmerzstillende Wirkung von Reishi beruht auf seinen hohen Mengen an Ganodersäuren, die als Anti-Schmerzmittel bekannt sind. Ganodersäuren wirken, indem sie die Aktivität von Nerven, die Schmerzen übertragen, auf das Gehirn reduzieren.

Die beiden Reishi Vitalstoffe Adenosin und organisches Germanium haben ebenfalls schmerzreduzierende und muskelentspannende Wirkungen. Reishi hilft daher, die Symptome der Fibromyalgie zu verringern (1, 2).

Fibromyalgie behandeln durch Erhöhung von Kraft und Ausdauer

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Reishi Ausdauer und körperliche Leistungsfähigkeit der Patienten mit Fibromyalgie erhöht.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 verbesserte Reishi die körperliche Fitness bei Frauen mit Fibromyalgie, während eine medikamentöse Behandlung unwirksam war.

Mit Reishi behandelte Patienten hatten mehr Ausdauer und eine bessere Trainingskapazität. Diese Ergebnisse zeigen, dass Reishi eine nützliche Ergänzung zur Verbesserung der körperlichen Leisuntsfaehigkeit und Beweglichkeit sein kann.

Eine andere Studie zeigte, dass Reishi hilft, die Höhenkrankheit zu lindern kann, indem er die Sauerstoffversorgung des Gewebes erhöht. Wissenschaftler vermuten, dass starken antioxidativen Effekte von Reishi der Grund für diese Kraft sind (2, 4).

Fibromyalgie behandeln und Stress bekämpfen

Stress ist einer der Auslöser von Fibromyalgie. Das stressige, moderne Leben viele negative Auswirkungen auf uns. Leider kann jede leichte Belastung bei Fibromyalgie Patienten ein schmerzhaftes Aufflackern der Erkrankung verursachen.

Eine Verringerung des Stresslevels reduziert automatisch die Schwere der Fibromyalgie. Es ist jedoch nicht möglich, diese Effekte vollständig zu beseitigen. Zum Glück bietet der Reishi Pilz eine schützende Wirkung gegen den erhöhten Stress in Ihrem Leben. Der Vitalpilz hilft, Ihre Empfindlichkeit auf viele Stressfaktoren zu senken.

Aufgrund seines hohen Gehaltes an Antioxidantien und entzündungshemmenden Aktivitäten kann Reishi die Gehirnfunktionen verbessern und die Wechselwirkungen zwischen den endokrinen Drüsen und dem Nervensystem verbessern.

Als Ergebnis balanciert und stabilisiert der Heilpilz den Körper. Er reduziert Stress und ist stimmungsaufhellend. Viele Fibromyalgiepatienten finden, dass Reishi nützlich ist, um verschiedene Arten von Stress wie Schlaflosigkeit, niedrige Körpertemperatur, Toxine, Angstzustände, hohen Blutdruck, verspannte Muskeln, Müdigkeit und Erschöpfung zu lindern.

Fibromyalgie behandeln durch Reishi Antioxidantien

Freie Radikale sind hochenergetische Sauerstoffteilchen die oxidative Schäden in den Körperzellen anrichten können. Freie Radikale lassen Fibromyalgie aufflammen und verstärken die Schmerzen.

Der Reishi ist bekannt als antioxidatives Kraftpaket, das den Körper mit einer Gruppe von antioxidativen Vitalstoffen versorgen kann. Daher schützt der Reishi die zelluläre DNA und Mitochondrien vor oxidativen Schäden. SOD-Superoxid-Dismutase ist ein weiteres starkes Antioxidans von Reishi. (15)

Reishi versorgt den Körper nicht nur mit Antioxidantien, sondern erhöht auch das Niveau und die Aktivität einer großen Menge natürlicher nicht-enzymatischer und enzymatischer Antioxidantien. Darüber hinaus zeigen Triterpene in Reishi die Fähigkeit, die Lipidperoxidation und die schädliche Wirkung von oxidativem Stress auf β-Zellen zu reduzieren (10).

Diese antioxidativen Vorteile von Reishi helfen nicht nur bei der Behandlung von Fibromyalgie, sondern verzögern den Alterungsprozess enorm.

Fibromyalgie behandeln durch entzündungshemmende Vitalstoffe

Neuere Untersuchungen zeigen eindeutig, dass Reishi eine direkte und sehr positive entzündungshemmende Wirkung hat.

Triterpene von Reishi hemmen viele entzündliche Enzyme wie Phospholipase A2. Viele wissenschaftliche Studien heben Reishis Fähigkeit hervor, TNF ( ein entzündliches Protein), zu modifizieren. Außerdem hilft Reishi, die Blutspiegel von entzündungshemmenden Proteinen ( IL-10 und IL-1Ra) zu erhöhen (5, 12).

Darüber hinaus trägt Reishi dazu bei, Aktivitäten entzündungsbedingter Zellen wie Mastzellen, Makrophagen, Lymphozyten und Neutrophile zu modulieren. Reishi Polysaccharide wirken auch als entzündungshemmende Mittel, da sie die Produktion von mehreren proinflammatorischen Zytokinen modulieren können (5, 12).

Anti-Allergie-Aktivität

Reishi hat auch eine antiallergische Wirkung bewiesen. Allergie wird als eine Histamin-vermittelte allergische Reaktion angesehen. Mastzellen und Basophile, weiße Blutkörperchen, setzen Histamin und andere Chemikalien frei, die verschiedene allergische Reaktionen hervorrufen.

Durch seine einzigartige Vielfalt an Vitalstoffen lindert Reishi Allergien, indem er die Freisetzung von Histamin hemmt und die Sauerstoffverwertung auf zellulärer Ebene verbessert. Auch die therapeutischen Effekte von Reishi sind mit seiner signifikanten Unterdrückung von proallergischen Th2-Proteinen verbunden (13, 14).

Bekämpfung von Fettleibigkeit

Übergewicht ist eine Gesundheitsgefahr, die die Schwere der Fibromyalgie erhöht. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Polysaccharide und Triterpene in Reishi die Entwicklung neuer Fettzellen hemmen, was dazu beiträgt, die übermäßige Fettspeicherung bei übergewichtigen Menschen zu reduzieren.

Außerdem hat Reishi positive Auswirkungen auf die Lipidprofile, was bedeutet, dass es den Cholesterinspiegel und die Triglyceride senkt. Darüber hinaus helfen Reishi-Extrakte, den Blutzucker durch verschiedene Mechanismen zu senken und die Wundheilung bei Diabetikern zu beschleunigen (9).

Infektionsbekämpfende Eigenschaften

Reishi ist die erste präventive Medizin der Natur, da es starke antimikrobielle Eigenschaften gegen verschiedene bakterielle, virale und Pilzbefall zeigt.

In Ihrem Verdauungssystem ist Reishi eine der starken Präbiotika, die die schädlichen Bakterien bekämpfen, ohne die freundlichen Bakterien zu zerstören, die der Körper braucht. Seine Polysaccharide und Triterpenoide heften sich an verschiedene Krankheitserreger direkt an und behindern ihre Fähigkeit, in die Körperzellen einzudringen (2).

Leberschutz

Es ist kein Geheimnis, dass die Leber den freien Fluss von Energie im Körper reguliert. Wenn die Leber nicht ausreichend funktioniert, betrifft dies alle Ihre Organe. Reishi kann die Leber effizienter und effektiver arbeiten lassen und ihre Entgiftungsfunktion unterstützen. Außerdem haben Reishi-Polysaccharide bewiesen, dass sie die Leber von Versuchstieren vor verschiedenen Toxinen und Entzündungen schützen. Darüber hinaus hemmen Polysaccharide hepatische Enzyme, die oxidativen Stress verursachen (16).

Immunmodulierende Wirkung

Reishi ist ein Adaptogen. Der Heilpilz moduliert und balanciert das Immunsystem, sodass es ideal funktioniert. Diese Fähigkeit kann eine große Hilfe für Menschen mit Fibromyalgie sein.

Reishi hat komplexe Polysaccharide, die das Immunsystem anpassen und fein abstimmen. Daher helfen sie, gesunde Immunfunktionen wiederherzustellen. Reishi-Polysaccharide helfen auch, eine angemessene Anzahl von weißen Blutkörperchen aufrechtzuerhalten (5, 6).

LZ-8, ein neu entdeckter Immunmodulator von Reishi, ist ein Protein, das im Myzel von Reishi gefunden wird. Auch andere Inhaltsstoffe von Reishi, wie die Triterpene und organisches Germanium, unterstützen das Immunsystem (7).

Fazit

Durch seine schmerzstillenden, entzündungshemmenden und antioxidativen Fähigkeiten ist der Reishi Pilz ein potentes Heilmittel für Fibromyalgie. Bei den Patienten vermindern sich Schmerzen und Entzündungen. Die Lebensqualität erhöht sich enorm. Langfristig kann Reishi Fibromyalgie vielleicht sogar ganz auskurieren. Dazu ist die regelmaßessig Einnahme von Reishi Tee oder hochwertigen Extrakt erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*