Home / Wissenswertes über Reishi / Reishi Pilz gegen Krebs

Reishi Pilz gegen Krebs

Reishi KrebsDer Reishi Pilz besitzt krebshemmende Eigenschaften. Seit langem wird dieser Heilpilz zur Behandlung von Krebserkrankungen in China verwendet.

Welche Vorteile und Wirkungen der Reishi Pilz bei der Behandlung von Krebs haben kann und welche Eigenschaften sich in wissenschaftlichen Studien zeigten erfahren Sie in diesem Artikel.

Krebs: die gefürchtet Erkrankung

Krebs ist die Krankheit, die jeder fürchtet. Alles ist normal und dann plötzlich schlägt die Erkrankung zu und bedroht das Leben. Die Wahrheit ist, dass Krebs eine der häufigsten Todesursachen in der Welt ist. Laut der WHO, sterben weltweit etwa 8 Millionen Menschen pro Jahr an Krebserkrankungen.

Es gibt über 200 Arten von Krebs. Wenn ein Mensch an Krebs leidet, dann ist die DNA seiner Zellen beschädigt worden ist. Gleichzeitig wachsen und teilen sich die Krebszellen. Sie breiten sich in nahegelegene Gewebe aus. In anderen Fällen streut der Krebs und es bilden sich Metastasen in anderen Teilen des Körpers.

Leider sind die verfügbaren Behandlungen, wie Chemotherapie und Strahlentherapie, oft mit schweren Nebenwirkungen verbunden. Dazu gehören Immunsuppression, Bauchschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und sogar Herz- und Atemwegserkrankungen. Diese Nebenwirkungen senken die Lebensqualität.

Für viele Patienten wäre ein Mittel, dass das gesamte Immunsystem des Körpers wieder aufbaut sicherlich nützlich. Es gibt tatsächlich ein effektives Mittel, welches den gesamten Körper stärkt und eine schnelle Erholung fördert. Ich spreche über den Reishi Pilz.

Reishi Pilz der Unsterblichkeit

Dieser auch unter den Namen Ling Zhi und Ganoderma lucidum bekannte Heilpilz, wächst wild auf Pflaumenbäumen in China und Japan. Dieser magische Pilz ist seit Tausenden von Jahren zur Stärkung des Körpers und zur Heilung vieler Krankheiten verwendet worden.

Er wurde zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Asthma, Arthritis und Krebs eingesetzt. In der traditionellen chinesischen Medizin wird er als das stärkste und beste Heilmittel überhaupt angesehen.

Was ist das Geheimnis seinen heilenden Fähigkeiten? Es sind die vielfältigen biologischen Vitalstoffen, die der Ling Zhi enthält. Unter diesen Verbindungen sind Polysaccharide und Triterpene. Diese Vitalstoffe stärken das Immunsystem und haben krebshemmende Wirkungen.

Ling Zhi wird heutzutage erfolgreich in Kombination mit anderen Behandlungen eingesetzt, um Krebs der Leber, Prostata und Lungen etc. zu bekämpfen.

Wie Reishi hilft Krebs zu bekämpfen?

Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass der Heilpilz hilft die Entwicklung von Krebszellen zu hemmen und ihre Multiplikation zu verhindern. Infolgedessen hilft er das Wachstum von Krebs zu stoppen, besonders in den frühen Stadien.

Reishi tut dies durch die Hemmung der Aktivität von Cyclinen und CDKs. Das sind Proteine, die Krebszellen erlauben unkontrolliert zu teilen. Er erhöht auch die Expression von p21, ein Protein, das das Wachstum von Krebs hemmt. Außerdem kann er die äußere Faser-Schicht, die Krebszellen schützt aufbrechen und sie so anfälliger für die Vernichtung durch das Immunsystem machen.

Eines der Markenzeichen von Krebszellen ist, dass sie in der Lage sind, Apoptose zu vermeiden. Apoptose ist ein programmierter Zelltodprozess, der in jeder alten Körperzellen geschieht, um die Organe und Gewebe im Körper aufzufrischen.

Reishi in der Lage, in den Krebszellen den Zelltod auszulösen auf verschiedene Weise. Nach einem 2017 veröffentlichten Artikel in Onkologie Berichte Zeitschrift, ist der Ling Zhi zusammen mit der Chemotherapie eine wirksame Möglichkeit um das P53-Protein zu aktivieren, eines der stärksten Tumor-hemmenden-Proteine im menschlichen Körper.

Reishi unterstützt das Immunsystem im Kampf gegen Krebs

Krebszellen passen sich an Ihr Immunsystem an und unterdrücken ihre Funktionen. Ling Zhi hat eine immunmodulatorische Wirkung, die dem Körper hilft die Krebszellen anzugreifen und zu vernichten.

In einem wissenschaftlichen Artikel der 2017 im Biology Tumor Journal veröffentlicht wurde, sind die Polysaccharide von Ling Zhi in der Lage, der Unterdrückung des Immunsystems durch Krebszellen entgegenzuwirken. Die Polysaccharide helfen auch die Tumorzellen auf indirekte Weise abzutöten, indem sie das Immunsystem stärken.

Die Killerzellen des Immunsystems umfassen Makrophagen, Neutrophile und Monozyten. Reishi hilft diesen Zellen sich zu bilden und zu multiplizieren. Infolgedessen erhöht der Heilpilz die Freisetzung von natürlichen Killerzellen, die mutierten Zellen angreifen und aus dem Körper entfernen.

Darüber hinaus erhöhen Reishi-Polysaccharide die Synthese von entzündlichen und Antitumorproteinen wie Interleukin-1, Interleukin-6 und dem Tumor-Nekrose-Faktor. Diese Proteine greifen Krebszellen an und vernichten sie.

Reishi hilft das Immunsystem zu stärken gegen Infektionen

Ling Zhi ist eine vielversprechendes natürliches Heilmittel, um den unerwünschten immunsuppressiven Wirkungen der Chemotherapie entgegenzuwirken. Dieser Effekt ist von unschätzbarem Wert für Patienten, die ansonsten ein höheres Infektionsrisiko haben könnten.

Reishi Pilz hilft Infektionen zu verhindern

Für Krebs Patienten ist eine sekundäre Infektion gefährlich. Sekundäre Angriffe auf das Immunsystem, durch Viren und Bakterien, schwächen das Immunsystem von Krebspatienten noch weiter. Ling Zhi unterstützt das Immunsystem, um diese sekundären Infektionen zu verhindern.

Reishi Pilz unterdrückt Metastasen

In klinischen Studien fanden Wissenschaftler heraus, dass Reishi Extrakt dazu beitragen kann, die Metastasierung von Krebszellen zu unterdrücken. Der Metastasierungsprozess beinhaltet den enzymatischen Abbau der Verbindungen zwischen den Körperzellen (Zelladhäsion).

Danach dringen die Krebszellen mithilfe des Protein-zerstörende Enzyms in das umgebende Gewebe ein und zerstören es. Diese Enzyme können auch in den Blutkreislauf eindringen und erreichen weite Teile des Körpers. Die Polysaccharide im Reishi helfen, diese Enzyme zu hemmen.

Auch die im Ling Zhi enthaltenen Triterpene helfen, die Tumormetastase zu hemmen, indem sie die Anhaftung von Krebszellen an die innerste Schicht von Blut- und Lymphgefäßen beschränken.

Reishi unterstützt andere Krebs-Therapien

Durch Ling Zhi zeigen sich bei Chemo- und Strahlentherapie Patienten bessere Ergebnisse, als wenn diese Verfahren allein verwendet werden. Außerdem scheint Reishi eine schützende Wirkung auf gesunde Zellen auszuüben.

Klinische Studien zeigten, dass Reishi hilft, die Nebenwirkungen der Chemotherapie um 90 bis 95 % zu lindern. Das bedeutet für die Patienten geringere Schmerzen und Übelkeit, weniger Haarausfall und negative Auswirkungen auf das Immunsystem.

Darüber hinaus fördert Reishi eine gesunde Verdauungsfunktion. Es kann sogar dazu beitragen, Übelkeit zu reduzieren und Appetit anzuregen. Beide sind wichtige Vorteile für Krebspatienten.

Reishi Pilz senkt Krebsrisiko

Ling Zhi hilft dem Körper sich von Toxinen zu reinigen, da er die Leber bei der Entgiftung des Körpers unterstützt. Er hilft dabei die Leberfunktion zu verbessern und die Leberzellregeneration zu stimulieren. Das ist insbesondere bei Leberkrebs ein wichtiger Vorteil.

Der Heilpilz hilft oxidativen Stress zu bekämpfen und die antioxidative Aktivität des Körpers zu verbessern. Die Triterpene im Reishi schützen gesunde Zellen vor Schäden an der DNA durch, indem sie schädliche freie Radikale eliminieren und Zellmutationen verhindern.

Die Polysaccharide wirken antioxidativ, schützen die Gehirnzellen, sind blutzuckersenkend und erhöhen die körperliche Leistungsfähigkeit. Deshalb kann Reishi helfen, das Krebsrisiko zu reduzieren.

Ling Zhi besitzt starke, entzündungshemmende Eigenschaften. Chronische Entzündungen sind eine der Ursachen, die zu Krebs führen.

Reishi gehört zu den stärksten entzündungshemmenden Verbindungen. Er verringert das Niveau der entzündlichen Proteine im Blut und hilft Entzündungen zu lindern.

Fazit

Reishi bietet eine breite Palette an gesundheitlichen Vorteilen im Kampf gegen Krebs. Im Gegensatz zu chemischen Medikamenten besitzt er kaum Nebenwirkungen. Der Heilpilz stärkt das Immunsystem, greift mutierte Zellen direkt an und aktiviert deren Zelltod.

Er mildert die Nebenwirkungen der Chemotherapie ab und macht dieses Verfahren effektiver. Krebspatienten profitieren, wenn sie den Reishi zusätzlich zu schulmedizinischen Therapien verwenden, weil ihre körperliche Kraft und Leistungsfähigkeit enorm gestärkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*