Home / Wissenswertes über Reishi / Kolitis mit Reishi Pilz behandeln

Kolitis mit Reishi Pilz behandeln

KolitisDer Reishi Pilz hat sich bei der Behandlung von Kolitis (Colitis ulcerosa) als potentes Heilmittel erwiesen.

In diesem Artikel erfahren Sie wie der Heilpilz gegen Kolitis kämpft, welche Erfahrungen und Studien seine Wirkung bestätigen und wie Sie ihn anwenden können.

Was ist Kolitis?

Colitis ulcerosa ist eine chronische Entzündung der Dickdarmschleimhaut, der Auskleidung des Darms. Es gibt viele Ursachen von Kolitis, beispielsweise Infektionen, Entzündungen und allergischen Reaktionen. Die Darmentzündung ist sehr oft mit Geschwüren und Blutungen der Darmschleimhaut verbunden.

Kolitis ist eine chronische Erkrankung, die lebenslänglich andauern kann. Der Patient kann abwechselnd bei guter Gesundheit sein und dann wie einen Krankheitsschub bekommen.

Reishi der Wunderpilz

Der Reishi bekannt als Ganoderma lucidum oder Lingzhi, ist ein Pilz mit vielen wichtigen gesundheitliche Vorteilen. Er wächst wild in China. Ling Zhi ist aufgrund seines extrem bitteren Geschmacks kein Speisepilz, jedoch ist er in der traditionellen chinesischen Medizin sehr beliebt.

Er wird seit mindestens 3000 Tausend Jahren in Form von Tee zur Förderung der Gesundheit verwendet. Ein Extrakt dieses Wunderpilzes kann ein Weg sein Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Arthritis, Krebs und Kolitis zu behandeln.

Der Heilpilz besteht hauptsächlich aus Triterpenen, Polysacchariden, Proteinen, Aminosäuren und Sterolen. Forscher haben herausgefunden, dass Triterpene und Polysaccharide die am meisten bioaktiven Elemente im Reishi Pilz sind. Sie besitzen tumorhemmende, immunmodulierende und immunpotenzierende Fähigkeiten.

Jüngste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der Reishi Pilz erstaunliche Wirkung bei der Behandlung von Kolitis sowie andere Schleimhautschäden hat. Im Gegensatz zu anderen Colitis-Behandlungen ist die Heilung durch Reishi nicht vorübergehend, sondern dauerhaft.

Wie hilft Reishi bei Kolitis ?

Balanciert das Immunsystem

Der Ling Zhi hat einen signifikanten Vorteil bei der Behandlung von Kolitis, da er das gesamte Immunsystem stimuliert. Neue Beweise aus wissenschaftlichen Studien zeigen, dass Triterpene und Polysaccharide sehr effiziente Immunmodulatoren sind. Daher kann der regelmäßige Verzehr von Reishi Ihr Immunsystem ausbalancieren und stärken.

Reishi ermöglicht Ihrem Immunsystem Kolitis, chronische Entzündungen und Infektionen zu stoppen. Zusätzlich verbessern die Polysaccharide im Reishi, die Funktion der weißen Blutzellen. Darüber hinaus gleicht Reishi die Bewegung zwischen TH1 (antivirale, antibakterielle und anti parasitäre Aktivität) und TH2 (proinflammatorische Aktivität) in einem Zeitraum von 24 Stunden aus.

Entzündungshemmende Wirkung

Entzündungen helfen unsere Körper zu schützen und zu heilen. Sie sind für eine gute Gesundheit und Wohlbefinden notwendig. Auf der anderen Seite stehen chronische Entzündungen im Darm mit vielen Krankheiten wie Kolitis in Verbindung. Die Überproduktion von entzündungfoerdernden Stoffen, ist eine der Ursachen für Kolitis.

Der Reishi Pilz hat eine entzündungshemmende Wirkung, die Ihnen helfen kann, Kolitis zu bekämpfen. Er hilft bei der Modulation zellulärer Aktivitäten von entzündungsfördernden Zellen wie Mastzellen, Makrophagen, Lymphozyten und Neutrophilen. Es reduziert die Menge an den Darm infiltrierenden Makrophagen. Zusätzlich können seine Triterpene die Entzündungsreaktion in aktivierten Makrophagen unterdrücken.

Der Heilpilz kann viele entzündungsfördernde Enzymaktivitäten wie Phospholipase A2, Cyclooxygenase, Lipoxygenase und das Stickstoffmonoxid-produzierende Enzym steuern und modulieren. Er hilft den Blutspiegel von entzündungshemmenden Proteinen einschließlich IL-10 und IL-1Ra zu erhöhen.

Reishi moduliert die proinflammatorische Genexpression. Die Reishi Polysaccharide stimulieren, die P450-Proteinaktivität in der Leber, ein Protein das die Aktivitäten von proinflammatorischen Enzymen in Leberzellen unterdrückt.

Antiallergische Aktivität

Weiße Blutkörperchen (Mastzellen und Basophile), spielen eine Schlüsselrolle bei der sofortigen allergischen Entzündung, indem sie Histamin und andere Chemikalien freisetzen. Reishi mit seinen einzigartigen Vitalstoffen könnte eine wichtige Rolle bei der Behandlung von allergischen Reaktionen durch Histamin spielen.

Ganodermische Säuren gehören zu den aktivsten Triterpenen von Reishi. Viele Studien zeigen, dass Ganoderinsäure hilft, Allergien zu lindern, indem sie die Histaminfreisetzung aus Mastzellen hemmt und die Sauerstoffnutzung in verschiedenen Zellen verbessert. Die therapeutische Wirkung von Reishi ist mit einer signifikanten Suppression von pro-allergischen Th2-Proteinen assoziiert.

Positive Wirkung auf Geschwüre

Reishi-Triterpene haben eine heilende Wirkung auf Geschwüre. Die Triterpene erhöhen die Schleimproduktion im Darm. Außerdem verbessern sie die Durchblutung der Darmschleimhaut. Darüber hinaus tragen Triterpene dazu bei, die Produktion von Bikarbonat und Schleim zu erhöhen, was die Heilung von Entzündungen beschleunigt.

Der Reishi Pilz erhöht die Aktivität von antioxidativen Enzymen wie Superoxiddismutase und Katalase in der Darmschleimhaut. Er hilft den pH-Wert des Magensafts zu senken und hilft so den Darm vor Verletzungen bei Kolitis zu schützen.

Antioxidans

Oxidativer Stress an Zellen, die den Gastrointestinaltrakt auskleiden, kann zur Entwicklung einer Kolitis beitragen. Reishi selbst wirkt als abschirmendes Antioxidans. Es enthält eine Gruppe von Antioxidantien die freie Radikale bekämpfen.

Frei Radikale sind Moleküle, die die DNA schädigen, wenn sie nicht vom Immunsystem neutralisiert werden. Der Reishi hat einen weiteren Schutzeffekt auf den Darm, indem er die Lipidperoxidation blockiert und freien Sauerstoff abfängt. So verhindert er die oxidative Schädigung der Darmschleimhaut.

Bekämpfung von Infektionskrankheiten

Colitis-Patienten machen häufig Sekundärinfektionen durch. Der Reishi-Pilz hat antivirale und antibakterielle Eigenschaften. Seine Polysaccharide und Triterpene binden sich an viele infektiöse Erreger und behindern ihre Fähigkeit, in die Körperzellen einzudringen. Infolgedessen trägt Reishi dazu bei, die Zellschädigung zu verringern und versetzt den Körper in die Lage Krankheitserreger schneller zu neutralisieren.

Regulierung des Verdauungssystems

Die Prozesse in Ihrem Verdauungssystem, sind entscheidend für die Gesundheit Ihres Körpers. Reishi hilft bei der Regulierung des Verdauungssystems. Er verbessert Absorption der Nahrung und entgiftet den Körper.

Aufgrund seines Inhaltsstoffes Adenosin entspannt der Heilpilz die Darmmuskulatur. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften lindern Kolitis durch die Verbesserung der Wasserabsorption und den Ausgleich der Elektrolyte. So ermöglicht der Pilz dem Körper eine angemessene Nährstoffaufnahme. Ein weiterer Vorteil des Reishi Pilzes im Kampf gegen Kolitis ist die Regeneration der Schleimhäute.

Reishi unterstützt Ihre Leberfunktionen. Die Leber hat viele wesentliche Funktionen, einschließlich entgiftender Wirkung. Infolgedessen können Leberprobleme den Krankheit verlauf von Kolitis verschlimmern. Jüngste Studien zeigen, dass Reishi die blutreinigenden Fähigkeiten der Leber verbessert und so die Symptome von Kolitis zu lindern.

Vermindert Übergewicht

Übergewicht fördert Entzündungen und verschlimmert Kolitis. Es kann den Schub liefern, der Kolitis auslöst. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der Reishi Pilz eine übermäßige Fettspeicherung begrenzen kann. Die Wirkstoffe in Reishi bekämpfen schädliche Bakterien im Magen. So könnte Reishi Ihre Lösung sein, wenn Sie Abnehmen wollen.

Reduziert Stress

Stress ist einer der Hauptgründe für Kolitis. Jeder leichte Stress kann ein schmerzhaftes Aufflackern der Krankheit verursachen. Durch weniger Stress verringern sich automatisch die Entzündungen im Darm.

Reishi hilft Ihrem Körper, sich an verschiedene körperliche Belastungen wie Schlafentzug, Temperatur, Trauma, Kontakt mit Toxinen, psychischen Stress, Infektionen, Angst, Bluthochdruck und Muskelverspannungen anzupassen.

Er hilft, Ihre zelluläre Empfindlichkeit auf Stressfaktoren zu reduzieren. Darüber hinaus enthält Reishi Stoffe die Bildung der Nebennieren Hormone stimuliert. Diese Substanzen beeinflussen Ihren mentalen Zustand.

Bereitstellung von Nährstoffen

Ling Zhi enthält viele essenzielle Nährstoffe wie Mineralien, Vitamine (Thiamin, Riboflavin, Ascorbinsäure und Vitamin D), Aminosäuren, Antioxidantien und andere wesentliche Elemente. Daher hilft er, Nährstoffdefizite zu verhindern, die eine der Ursachen für ein schwaches Immunsystem sind.

Deshalb stärkt der Reishi Pilz das Immunsystem im Kampf gegen die Auslöser von Kolitis. In der Tat bringt der Reishi Pilz Ihren Körper wieder in sein normales Gleichgewicht und kann die Schmerzen lindern.

Prävention von Krebs

Krebs kann eine Folge von chronischen Entzündungen wie Kolitis sein. Chronische Entzündungen verursachen die Unfähigkeit alter Zellen zu sterben und neue und abnorme Zellen zu schaffen. Die Antikrebs-Aktivitäten von Ling Zhi sind mit seiner Stimulation des Immunsystems durch Polysaccharide verbunden.

Diese Polysaccharide helfen bei der Vernichtung Krebszellen. Der Heilpilz besitzt die Fähigkeit, den Zelltod (Apoptose) der Krebszellen auszulösen. Schließlich schützt er Sie vor der Gefahr von Darmkrebs.

Fazit

Reishi hat die seltenen und wertvollen Eigenschaften eines Adaptogens. Der Heilpilz unterstützt den Körper in vielfältiger Weise im Kampf gegen Entzündungen und Schmerzen. Er ist sicher in der Anwendung mit zahlreichen positiven Effekten bei der Behandlung von Kolitis.

Seine Anwendung über mehrere Jahrtausende zeigt seine Sicherheit. Durch die tägliche Einnahme von Reishi entgiften Sie Ihren Körper und verjüngen Ihre Zellen. Sie verbessern die Funktionen verschiedener Organe und beseitigen Störungen im gesamten Organismus.

Wenn Sie Kolitis mit dem Reishi behandeln können Sie seine entzündungshemmende Effekte nach einigen Wochen fühlen. Er moduliert das Immunsystem, sodass es nicht mehr körpereigene Zellen in der Darmschleimhaut angreift. In der Folge lassen die Schmerzen nach und Ihr Darm kann sich wieder regenerieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*