Home / Wissenswertes über Reishi / Leaky Gut heilen mit Reishi Reishi

Leaky Gut heilen mit Reishi Reishi

Leaky Gut ist eine Erkrankung, die durch erhöhte Durchlässigkeit der Darmwände bekannt ist. Es ist eine der geheimnisvollsten Magen-Darm-Erkrankungen. Wissenschaftler wissen nicht viel darüber, außer dass sie existiert.

Das Leaky Gut Syndrom ist in der Regel mit vielen Krankheiten wie Kolitis, Allergien, Arthritis, Asthma, Autismus und vielem mehr verbunden.

Leaky GutDer Darm wird von einer Schicht von Zellen ausgekleidet ist, die Darmschleimhaut genannt wird. Diese Schleimhautbarriere ermöglicht die Aufnahme von Nährstoffen, verhindert jedoch, dass Fremdkörper in den Blutkreislauf gelangen.

Leider ist das moderne Leben ungesund für den Darm. Der Darm kann durch Stress, Alkohol, Medikamente, verarbeitete Lebensmittel und Bakterien beeinträchtigt werden. In einigen Fällen brechen Tight Junctions zwischen Schleimhautzellen ab, werden undicht, und schließlich gelangt mehr der Darminhalt in Ihr Blut, einschließlich Bakterien und Toxine.

Der undichte Darm verursacht chronische Entzündungen im ganzen Körper, die zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen wie chronischem Erschöpfungssyndrom, Allergien, Nahrungsmittelempfindlichkeit, Schmerzen und Autoimmunkrankheiten führen (1).

Reishi 

Reishi DiabetesDer Reishi Pilz, auch als Ling Zhi und Ganoderma lucidum bekannt, ist ein potenter Heilpilz, der seit Jahrtausenden in der östlichen Medizin verwendet wird.

In China und Japan wird es wegen seiner faszinierenden gesundheitsfördernden Eigenschaften als „Der Pilz der Unsterblichkeit“ bezeichnet. Mit mehr als 4000 wissenschaftlichen Studien und klinischen Studien ist der Reishi eines der am besten untersuchten natürlichen Heilmittel.

Reishi enthält mehr als 400 bioaktive Verbindungen wie:

  • Triterpene
  • Polysaccharide (Beta Glucane)
  • Adenosin
  • Phenole
  • Steroide
  • Fettsäuren
  • Vitamine
  • Mineralien
  • Peptide

Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass diese Substanzen antioxidative, entzündungshemmende, antidiabetische und immunmodulatorische Wirkungen haben (2).

Wie profitieren Menschen, die von Leaky Gut betroffen vom Reishi?

Reishi reguliert das Verdauungssystem

Der Heilpilz hilft dem Verdauungssystem auf verschiedene Arten. Seine Triterpene üben eine entzündungshemmende und wundheilende Wirkung aus. Dadurch wird die Darmschleimhaut geschützt. Die Triterpene verbessern den Blutfluss und die Schleimproduktion im Verdauungstrakt.

Die Polysaccharide verbessern die Funktionen der Darmschleimhaut, einschließlich der mechanischen, immunologischen und biologischen Funktion.

Schließlich verbessert Ling Zhi die Regenerationsfähigkeit der Darmschleimhaut. Ling Zhi-8, ein immunmodulatorisches Protein in Reishi, fördert die Wundheilung und kann die Blutungen der Schleimhautschicht verringern (3).

Reishi moduliert das Immunsystem

Leaky Gut bedeutet, dass die erste Verteidigungslinie des Körpers, die Schleimhaut, gefallen ist und die Feinde bereits in den Blutkreislauf eingetreten.

Ein undichter Darm kann Entzündungen verursachen und das Immunsystem veranlassen auch gegen gesunde Zellen Krieg zu führen. Um fehlregulierte Reaktionen des Immsunsystems zu verhindern, besteht die beste Strategie darin, das Immunsystem zu modulieren.

Der Reishi Pilz hat einen starken immunmodulierenden Effekt. Seine Polysaccharide stimulieren die Reifung von Makrophagen, die starke Immunzellen sind, die Eindringlinge angreifen und zerstören.

Ling Zhi kann auch die Immunaktivität bei Menschen mit einem überaktiven Immunsystem reduzieren. Seine Heilwirkung besteht also darin, dass er das Gleichgewicht des Immunsystems wieder herstellt.

Reishi lindert Stress

Chronischer Stress ist ein Risikofaktor für einen undichten Darm. Das moderne, stressige Leben ist eine Belastung für den Darm und erhöht die Wahrscheinlichkeit am Leaky Gut Syndrom zu erkranken.

Außerdem kann konstant hohes Stressniveau das Immunsystem schwächen. Es ist daher unerlässlich, Stress zu vermindern, um die Funktion der Darmbarriere und die allgemeine Gesundheit zu verbessern (4).

Ling Zhi ist ein adaptogener Pilz. Das bedeutet, dass er dem Körper hilft, sich stressigen Umständen anzupassen. Der Heilpilz reduziert laut einer 2012 durchgeführten klinischen Studie Angst, Depression und Stress und verbessert die Lebensqualität von Krebspatienten (5).

Reishi ist ein Präbiotika

Schädliche Darmbakterien können bei verschiedenen Erkrankungen, wie Alzheimer, Krebs und Autoimmunkrankheiten einen Leaky Gut verursachen. Eine Studie aus dem Jahr 2016 zeigte, dass Patienten mit undichtem Darm eine geringere Vielfalt an Darmbakterien aufwiesen, wobei die Zahl der schlechten Bakterien erhöht war (6).

Reishi ist eine gute Quelle für Präbiotika (Ballaststoffe), die das Wachstum nützlicher Bakterien im Darm begünstigen. Präbiotika helfen, die Entzündungen im Darm zu kontrollieren und Schleimhautschäden zu lindern. Sie regeln auch die Absorption und den Darm pH Wert. Andere vorteilhafte Wirkungen umfassen die Senkung von Cholesterin und der Vorbeugung vor Übergewicht. (7)

Reishi ist entzündungshemmend

Chronische Entzündungen sind die Wurzel vieler Krankheiten, einschließlich des Leaky Gut Syndroms, da sie die Darmdurchlässigkeit durch TNF-a, IL-1b, Nf-KB und andere proinflammatorische Zytokine erhöhen (8).

Reishi ist einer der stärksten entzündungshemmenden Heilpilze. Es reguliert die Aktivitäten von Entzündungszellen wie Mastzellen, Lymphozyten, Makrophagen und Neutrophilen.

Reishi’s Triterpene verringern die Menge an Darm infiltrierenden Makrophagen. Außerdem hemmen sie die Entzündungsreaktion in aktivierten Makrophagen. Darüber hinaus hilft Reishi, die entzündungshemmenden Proteine wie IL-10 und IL-1Ra zu erhöhen (9, 10).

Reishi bekämpft Allergien

Menschen mit empfindlich oder allergisch auf einige Nahrungsmittel reagieren, leiden öfter unter einem Leaky Gut.
Mastzellen, weiße Blutkörperchen, spielen eine fundamentale Rolle bei allergischen Entzündungen, indem sie Histamin und andere allergische Chemikalien absondern.

Durch seine zahlreichen, einzigartigen Vitalstoffe reduziert Reishi allergische Reaktionen, die durch Histamin ausgelöst werden.
Ganodermische Säuren, eines der aktivsten Reishi Triterpene, können Allergien lindern, indem sie die Freisetzung von Histamin aus Mastzellen behindern und die Sauerstoffverwertung im Gewebe fördern (11).

Reishi bietet Nährstoffe

Ausgewogenes Essen spielt eine große Rolle bei der Kontrolle von undichtem Darm. Zum Beispiel spielt Zink eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer normalen Darmbarriere und sein Mangel wurde bei Kindern mit einer hohen Darmdurchlässigkeit assoziiert.

Vitamine sind wichtig für die ordnungsgemäße Funktion des Darms. Mit seinem hohen Nährwert stellt Reishi sicher, dass Sie genügend Vitamine und Mineralstoffe für eine gesunde Darmbarriere und Immunfunktion haben.

Reishi schützt die Leber

Leaky Gut bedeutet, dass die Leber ständig unter Beschuss von verschiedenen Giftstoffen ist. Menschen mit einer ungesunden Leber haben ein höheres Risiko für undichten Darm. Wenn die Funktion der Leber geschwächt ist, wird der Körper nicht mehr richtig entgiftet.

Reishi unterstützt die Leberfunktion und schützt sie vor verschiedenen Giftstoffen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Reishi die Fähigkeit der Leber fördert, Giftstoffe aus dem Blut zu entfernen.

Reishi verhindert Autophagie

Die gestörte Autophagie kann ein weiterer Faktor für undichte Darm- und andere gastrointestinale Beschwerden sein. Autophagie bezeichnet den Prozess in Zellen, mit dem sie eigene Bestandteile abbauen und verwerten. Reishis Triterpene verbessern die Autophagie und verbessern ihre Funktionen. Daher kann Reishi hilfreich sein, um die Schwere von undichtem Darm zu verringern (14).

Reishi beugt oxidativen Schäden vor

Oxidative Schäden durch freie Radikale sind die Ursache für viele Erkrankungen. Verschiedene freie Radikale und andere hochaktive Moleküle greifen Zellen kontinuierlich an und stören ihre normale Funktion. Im Darm können sie die Struktur von Verbindungen zwischen Schleimhautzellen verändern, was zu undichtem Darm führt.

Glücklicherweise hat unser Körper ein großes Antioxidans-System, aber unter ständigen Angriffen dieser freien Radikale und anderer Toxine wird es schwächer und braucht eine starke Unterstützung.

Ling Zhi ist reich an Antioxidantien und schützt die zelluläre DNA vor oxidativen Schäden. Er löst die Reparaturmechanismen für DNA-Schäden aus, indem er die Wirkung von APE1-Enzym fördert, ein Enzym, das eine Schlüsselrolle im DNA-Reparaturprozess spielt.

Der Vitalpilz schützt auch die Mitochondrien sowie die Zellmembranen vor oxidativen Schäden, die die Funktion der Schleimhautbarrieren stören können (15).

Fazit

Der Reishi Pilz hilft durch die Ausbalacierung des Immunsystems, seine entzündungshemmenden und wundheilenden Eigenschaften das Leaky Gut Syndrom zu heilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*